Ein bisschen Vitra-Gefühl auf dem Feld.

Vor zwei Wochen packte mich das Fernweh. Aus zeitlichen Gründen beschränkte sich die Ferne auf einen Umkreis von max. 180km und da das schöne Thüringen mir bisher völlig neu war fuhren wir nach Erfurt. Nur kurz: diese Stadt hat mich absolut positiv überrascht (ja, die Schublade mit den Vorurteilen war ziemlich weit geöffnet vorher) und es gab eines der besten italienisch Frühstücke seit langem, nämlich im Bistro Mundlandung direkt auf der Krämerbrücke. So sieht es im Bistro aus (iPhonepic):

ErfurtÜber Erfurt gibt es noch viel mehr zu berichten, zum Beispiel über die beeindruckende monumentale Größe des Doms, über das KiKANiNCHEN, was auf dem Spielplatz neben unserem Hotel zu finden war, und natürlich über die Krämerbrücke. Clueso macht es richtig, wenn er sagt „Bleib einfach hier“. Wie jedoch die Übersschrift schon sagt, gibt es einen Fakt zu klären, der mir seit genau diesen zwei Wochen immer mal wieder einen Gedanken oder zwei raubt.

Auf dem Heimweg wollte ich unbedingt übers Land fahren um auch endlich mal ein wenig die Regionen Mitteldeutschlands zu sehen, die mir bisher wirklich nicht aufgefallen sind, außer in der oben beschriebenen Schublade. Mir kam es so vor, als ob die Fahrt recht lange dauerte, wahrscheinlich auch, weil ich aus dem Eindrücke-Sammeln gar nicht mehr rauskam, als plötzlich, mitten im Nirgendwo, ein güldener KLOTZ auftauchte. Was´n da los?!?! Und warum kommt er mir so bekannt vor?

Nützt ja alles nichts, die Neugier wollte befriedigt werden und beim Annähern an die „Arche Nebra“, sprich dem goldig schimmernden Bau auf dem Hügel inmitten des sachsen-anhaltinischen Feldes, stellte ich zum einen fest, dass hier die Himmelsscheibe von Nebra ausgegraben wurde und zum anderen, dass der Bau mich an das Vitra-Museum in Weil am Rhein erinnerte, welches ich im Sommer besucht habe. Besonders auch in der Nähe:

Himmelsscheibe_Museum Naja und seitdem lässt mich die Frage nicht locker, ob das Design bewusst ähnlich aussehen soll? Von Vitra habe ich bisher keine Antwort bekommen und die Damen in der Arche konnten mir meine Frage leider auch nicht beantworten und Google spuckt auch kein zufriedenstellendes Angebot aus. Anyone?!

Abgesehen davon, dass mich diese Frage wohl noch eine Weile beschäftigen wird, bin ich sehr glücklich Mitteldeutschland noch weiter zu entdecken. In Leipzig habe ich mich verliebt und nenne diese Stadt Heimat. Die Region an sich, war bisher nicht wirklich relevant für mich, aber um sie in all seinen Eigenarten und Schönheiten zu verstehen muss man sie einfach kennenlernen. Next Stop: maybe Chemnitz?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s